Klimaschutzverein

Klimaschutzverein / Umwelt und Eine Welt Stiftung - Klaus Berger

Der Klimaschutzverein stellt sich vor:

Eine Gruppe von Lehrern, Eltern und Schülern hat sich im Jahr 2002 zusammengefunden und den Klimaschutz-und Solarförderverein am Gymnasium Neutraubling gegründet.

Ziel sollte es sein im Schulalltag konkrete Möglichkeiten zu zeigen für die Umwelt aktiv zu werden.
Ob es der Einsatz von Recyclingpapier ist, das Stromsparen oder richtiges Lüften in den Klassenzimmern – der Schulalltag bietet eine Fülle von Möglichkeiten ein Bewusstsein für gelebten Klimaschutz zu schaffen.

Auf den Schuldächern betreiben wir insgesamt fünf Fotovoltaikanlagen und erzeugen damit umweltfreundliche elektrische Energie. Unsere erste Anlage ist von 1996 und trägt schon seit 23 Jahren dazu bei das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid zu vermeiden.
Wir fördern Umweltaktionen an der Schule, geben eine Bücherspende für den erfolgreichen Stromspartag und fördern den Wahlkurs Solarwerkstatt sowie die Energiemanager.

Im Vorstand des Klimaschutzvereins engagieren sich derzeit:
Andreas Schnellbögl, Dr. Wolfgang Göttler, Regina Niedermayr, Uwe Tantz, Andreas Hainzinger und Franz Löffl.

 

 

Die Umwelt und Eine Welt Stiftung - Klaus Berger - am Gymnasium Neutraubling stellt sich vor:

Benannt nach unserem Kollegen Klaus Berger, der die Inititative zur Umweltarbeit prägte, ist unsere Stiftung in den folgenden Bereichen aktiv:
Förderung der Umweltarbeit am Gymnasium Neutraubling
Vergabe von Bücherprämien an Abiturienten mit Seminararbeiten aus dem Umweltbereich
Unterstützung eines jährlichen Projektes zur Fotovoltaik in vom Klimawandel bedrohten Regionen der Erde: Senegal, Burkina Faso, Kamerun und  Myanmar.
Im Vorstand der Stiftung sind: Andreas Schnellbögl, Wolfgang Brust, Andreas Hainzinger, Regina Niedermayr, Hermann Achmann, Dr. Wolfgang Göttler

Weitere Ideen werden gesucht, gerne können Sie, oder kannst Du darüber mit uns ins Gespräch kommen.

Kontakt: schnellboegl.andreas(at)gymnasiumneutraubling.de