Aktuelles

„Wie bewerbe ich mich richtig?“ – MR-Ausbildungsleiter am GN

Passend zur damaligen Bewerbungsphase für das Betriebspraktikum wurde für die Klassen 9a und 9c ein Bewerbungstraining im Rahmen des Unterrichts im Fach „Wirtschaft und Recht“ durchgeführt. Der zuständige Lehrer in Wirtschaft und Recht, Hr. Zwicknagl, konnte hierfür erneut die Maschinenfabrik Reinhausen als externen Partner gewinnen. Herr Thür, der als Ausbildungsleiter bei der MR über eine große Erfahrung im Bereich Bewerbung und Vorstellungsgespräch verfügt, thematisierte genau diese Bereiche und zeigte den Schülerinnen und Schülern beispielsweise den idealtypischen Ablauf und das überzeugende Verhalten bei einem Vorstellungsgespräch auf. Die vielen Fragezeichen, die sich zum Beispiel zum richtigen Telefonieren im Vorfeld oder der passenden Kleidung zum wichtigen Gespräch selbst stellten, wurden im Laufe des Coachings beseitigt. Die Zusammenarbeit mit der MR wurde von den Schülern im Anschluss als sehr gewinnbringend bezeichnet, da Herr Thür es schaffte, glaubhaft die Anforderungen von Arbeitgebern näherzubringen.

 (Daniel Zwicknagl)

 

 

MR-Ausbildungsleiter Stefan Thür und eine 9. Klasse beim Arbeiten.

Impressionen vom Adventskonzert

01_7527
02_7531
03_7533
04_7536
05_9878
06_7540
07_9884
08_9886
09_7544
10_9887
11_9895
12_9897
13_7552
01/13 
start stop bwd fwd

Schulinterner Vorlesewettbewerb der 6.Klassen im Schuljahr 2018/19

  Alle Vorleser/innen vor dem Wettbewerb Vorleser/innen und Zuhörer/innen Die Schulsieger

Am Donnerstag, dem 04. 12. 2018, fand der schulinterne Vorlesewettbewerb statt. Aus jeder Klasse begleiteten zwei Schülerinnen bzw. Schüler ihre Klassensieger, die zuvor von den jeweiligen Deutschlehrkräften ermittelt worden waren.

Weiterlesen ...

Seit 13 Jahren „Umweltschule in Europa“

Das Gymnasium Neutraubling ist auch in diesem Schuljahr mit dem Zertifikat „Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule“ und der Bestnote von 3 Sternen ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung wird vom bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, der Deutschen Gesellschaft für Umweltbildung (DGU) und dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) an Schulen mit vorbildlichem Engagement im Bereich Nachhaltigkeitsbildung vergeben. Die Ehrung fand am 26.11.2018 im Johannes-Turmair-Gymnasium in Straubing statt. Unsere Schule wurde bereits zum 13. Mal in Folge geehrt. Der Einsatz von Energiemanagern in allen Klassen, die Solarwerkstatt für Unterstufenschüler, monatliche Energie- und Umwelträtsel sowie die Arbeit des Klimaschutzvereins und der Klaus-Berger-Stiftung sind fest im Schullalltag etabliert. Im letzten Schuljahr arbeiteten SchülerInnen des W-Seminars Biologie zusammen mit BerufsfachschülerInnen der Ausbildungsrichtung „Ernährung und Versorgung“ des Staatlichen Berufsschulzentrums Regensburger Land, das ebenfalls als Umweltschule geehrt wurde. Beide Kurse bearbeiteten verschiedene Facetten unseres Konsumverhaltens am Beispiel von Äpfeln. Die Jugendlichen konnten sich bei Referaten über die schwindende Artenvielfalt, die Ökobilanz von Lebensmitteln oder Verschwendung von Essen eine fundierte Meinung bilden und bei der Analyse der Inhaltstoffe von Äpfeln deren Wert für eine gesunde Ernährung bewerten.

Die Klaus-Berger-Stiftung unterstützte ein Projekt von greenstep e.V. und Ingenieure ohne Grenzen mit 3000,- Euro. Mit dem Geld sollen im Senegal Mini-Wasserkraftturbinen errichtet werden, die eine Schule und ein Waisenhaus zuverlässig mit Strom versorgen sollen.

 Wolfgang Göttler & Andreas Schnellbögl

 

 

Schnellbögl und W. Göttler (2.u.4.v.r) bei der Ehrung „Umweltschule in Europa“

Burma – Zauber eines goldenen Landes

Der vergoldete Fels bei Kyaikhtiyo. Man sagt, dass nur die Kraft eines Haars Buddhas ihn in der Balance hält. Das Kyauh Ka Lat-Kloster auf Kalksteinformationen an der Südküste des Golfs von Martaban. akrobatische Fischer Pagoden und Heißluftballons Der Mya Tha Lyaung_Buddha in Bago mit einem wundervollen, sanften Lächeln.

Passend zum Titel des Vortrages hat Andreas Pröve seine Zuhörer in den Bann gezogen.

In der Turnhalle des Gymnasiums ließ er vor den Zuhörern der 10. Jahrgangsstufe die Eindrücke seiner über 3000 Kilometer langen Reise lebendig werden.

Wenn du jemanden ohne Lächeln siehst; schenk ihm deines.“ (Burmesisches Sprichwort)

Weiterlesen ...

P-Seminar Mathematik- Mathematik zum Anfassen

Die Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“ will einen neuen Zugang zur Mathematik schaffen. Sie stellt vermeintlich Abstraktes anschaulich dar und macht Mathematik begreifbar.

All unsere Experimente setzen auf einen spielerischen Umgang mit der Mathematik. Sie regen unmittelbar zum Staunen und Nachdenken an: Man fragt sich „Warum ist das so?“ und gibt sich selbst bald erste Antworten.

Besucher jeden Alters sind eingeladen zu experimentieren: Sie legen Puzzles, bauen Brücken, zerbrechen sich den Kopf bei Knobelspielen – und beschäftigen sich dabei immer ganz nebenbei mit Mathematik.

Weiterlesen ...

Gymnasium Neutraubling ist MINT-freundlich

Die Arbeitgeber-Initiative „MINT Zukunft schaffen“ hat dem Gymnasium Neutraubling für die nächsten drei Jahre das Prädikat „MINT-freundliche Schule“ verliehen. „MINT“ steht dabei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die Ehrung durch Ministerialdirektor Herbert Püls fand am 23.11.2018 bei Google Deutschland in München statt. Das Zertifikat „MINT-freundlich“ wird an Schulen vergeben, an denen Schülerinnen und Schüler durch Zusatzangebote im MINT-Bereich weit über das normale Maß hinaus gefördert werden. Unsere MINT-Klassen, die Solarwerkstatt, Mathe+-Kurse, Wettbewerbe sowie Seminare und Projekte mit externen Partnern wie der OTH Regensburg ermöglichen es SchülerInnen aller Jahrgangsstufen, sich am Gymnasium Neutraubling für Mathematik und Naturwissenschaften zu begeistern. Die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ hat das Ziel, junge Menschen bei der Berufsorientierung zu unterstützen und zu motivieren, eine Ausbildung oder ein Studium in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen zu beginnen.

                                                                                  Wolfgang Göttler & Andreas Schnellbögl
Bilder: © fabianvogl.com

SMV-Seminar 2018/2019

 

Nach Unterrichtsschluss ging es für die SMV am 07.11.2018 nach Nittendorf ins Haus Werdenfels, wo heuer zum 2. Mal das SMV-Seminar stattfinden sollte. Gemeinsam mit den frisch gewählten Schülersprechern, die bereits seit Vormittag fleißig mit den Klassensprechern der Unterstufe gearbeitet hatten, wurden einige Teambuilding-Aufgaben problemlos gemeistert. Anschließend stand der Workshop „Projektmanagement“ von Fr. Erhardt und Nafie Sejdiu auf dem Plan, ehe man den Abend mit Gemeinschaftsspielen und lustigen wie interessanten Gesprächen ruhig ausklingen ließ.

Weiterlesen ...