Das Fach Physik stellt sich vor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie geht es mit dem Physikunterricht weiter, wenn der NTG-Zweig gewählt wird?

Am Gymnasium Neutraubling wird im NTG-Zweig die Profilstunde in Physik in geteilten Klassen unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler können dann in Zweiergruppen eigene Experimente durchführen und den Umgang mit Messgeräten selber erlernen.
In der Physik- und der Chemiesammlung gibt es für diese Schülerübungen eigene Experimentiersätze. In der Physik sind Experimente in der Elektrizitätslehre, der Optik und der Mechanik möglich.

Physik am Gymnasium Neutraubling
Die Inhalte des Physikunterrichts in den Klassen 8, 9 und 10 unterscheiden sich nicht in den Zweigen NTG und SG.

 

Welche guten Gründe gibt es vertiefend Physik zu lernen?

  • Viele Entwicklungen in der Kommunikationstechnologie, Energieversorgung, Ökologie, Medizin und in weiteren Fachgebieten werden durch physikalische Erkenntnisse geprägt.
  • Viele physikalische Größen mit ihren Einheiten sind auch im Alltag gebräuchlich: Volt, Ampere, Watt, Kilowattstunde, Newton und Bar bzw. Pascal.

Das Fachprofil Physik greift diese Ideen auf:

  • „Viele Kinder und Jugendliche interessieren sich für Naturerscheinungen und deren Erklärungen.
  • Der Physikunterricht vermittelt den Schülerinnen und Schülern zum einen grundlegende Kenntnisse zu Naturgesetzen und technischen Anwendungen, zum anderen fördert er das Verständnis für charakteristische Denk- und Arbeitsweisen der Naturwissenschaft Physik.“

StD Andreas Schnellbögl
Fachbetreuer Physik