Aktuelles

Schule mit Herz – Landkreis mit Herz

Surrend flog die Drohne am Freitag, den 12. Juli.2019 über die Köpfe der Teilnehmer*innen am diesjährigen Spendenlauf hinweg und hielt fest, was sonst nicht sichtbar ist: Das Gymnasium Neutraubling ist eine Schule mit Herz. Hand in Hand formten Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern ein metaphorisches Herz in der Mitte des Rasenplatzes und eröffneten so den von der SMV organisierten Spendenlauf 2019. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr sammelten auch heuer wieder die fleißigen Läuferinnen und Läufer Geld für Menschen in Not. Der Spendenlauf war somit nicht nur eine sportliche Abwechslung des Schulalltags, sondern brachte auch die ganze Schulgemeinde für einen guten Zweck auf die Beine.

1700fc3c-35ed-4ffb-9bfe-69ad624e27e3
24f276d5-7c57-40fa-b2d6-14f06da51093
3014b983-5a83-4b9f-abd2-174eb9e883eb
7a36b955-d508-453a-b294-ba1b9772d059
81b72298-d98e-49fa-ac26-122c9a3ec6ba
8e6dfe73-ec53-40b8-af18-3b5df2b9f108
ecd881b2-54a9-4754-837d-6a922a044307
1/7 
start stop bwd fwd
 

Wie im Vorjahr konnten die Mädchen und Jungen im Vorfeld der Aktion gemeinsam mit ihren Eltern, Großeltern und Verwandten einen bestimmten Spendenbetrag pro gelaufene Runde festlegen. Erfreulicherweise folgten nicht nur Schülerinnen und Schüler der Einladung der SMV. Auch Eltern, aktive sowie ehemalige Lehrkräfte oder die Schulleitung drehten fleißig und unermüdlich Runde für Runde.

Der komplette Erlös wird dabei an die Regensburger Organisation „Landkreis mit Herz“ gespendet, die Menschen und Familien in Regensburg unterstützt, die unverschuldet in finanzielle Engpässe geraten sind. Denn „Armut macht einsam“ und „Armut grenzt aus“. Und „eine Gesellschaft kann nur dann glücklich und in Frieden leben, wenn es jedem gut geht“. So lauten die Devisen der Hilfsorganisation.

Alles in Allem wurde nicht nur der soziale Zweck der Veranstaltung erfüllt, sondern auch ein wichtiger Beitrag im Zusammenhalt unserer Schulgemeinschaft geleistet. Alle waren vom Ehrgeiz gepackt und strebten das gleiche Ziel an, einen möglichst großen Geldbetrag für einen guten Zweck zu erlaufen und somit hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. Auch wer nicht mehr konnte, feuerte einfach kräftig mit an oder versorgte die Läuferinnen und Läufer mit Getränken, Obst oder Eis.

Der gemeinsame Tag auf dem Rasenplatz sowie das metaphorische Herz haben gezeigt, dass wir eine Schulfamilie sind, in der Menschen füreinander da sind, in der es Herzlichkeit gibt. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die rege Beteiligung, den reibungslosen Ablauf und die Spendenbereitschaft. Stolz können wir sagen, dass wir eine Schule mit Herz sind.

Karina Freudenberg
Jonas Hammerschmid
(SMV)