Aktuelles

Forscherklassen im Bayerwald-Xperium

 

Optische Täuschungen, begehbare Riesenseifenblasen und schwebende Teller. Diese und viele weitere Phänomene aus Naturwissenschaft und Technik konnten unsere MINT-Klassen 5a und 5b bei ihrem Besuch im Bayerwald-Xperium in St. Englmar erleben. Nach der Führung durch die über 100 Stationen durften die Schülerinnen und Schüler beeindruckende Experimente selbstständig durchführen: Wer kann den größten Tornado produzieren, sich im Spiegel schweben lassen oder einen 200 kg schweren Roller mit einer Hand heben?

 

 

 

 

 

 

„Erzähle es mir und ich werde es vergessen, zeige es mir und ich werde mich erinnern, lass es mich tun und ich werde es verstehen.“ (Konfuzius). In diesem Sinne war es für alle ein höchst lehrreicher Tag abseits des normalen Unterrichts.

                                               Stephanie Rupprecht, Stefan Schinabeck, Wolfgang Göttler