Aktuelles

Zum zwölften Mal „Umweltschule in Europa“

Das Gymnasium Neutraubling ist auch in diesem Jahr mit dem Zertifikat „Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule“ und der Bestnote von 3 Sternen ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung wird vom bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, der Deutschen Gesellschaft für Umweltbildung (DGU) und dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) an Schulen mit vorbildlichem Engagement im Bereich Nachhaltigkeitsbildung vergeben. Unser Gymnasium wurde zum zwölften Mal in Folge geehrt. Der Einsatz von Energiemanagern in allen Klassen, die Solarwerkstatt für Unterstufenschüler, monatliche Energie- und Umwelträtsel sowie die Arbeit des Klimaschutzvereins und der Klaus-Berger-Stiftung sind fest im Schullalltag etabliert. Zusätzliche Aktionen, wie das Projekt „Gib-Dir-den-Rest“ zum Lebensmittelrecycling und ein Besuch der Müllverbrennungsanlage in Schwandorf überzeugten die Jury auch in diesem Jahr. Die Verleihung der Zertifikate fand am 06. Dezember 2017 durch den Amtschef im Umweltministerium, Herrn Dr. Christian Barth in Pfreimd statt. Für Barth sind die durchgeführten Projekte in mehrfacher Hinsicht wichtig, da sie das persönliche Engagement und die Eigeninitiative junger Menschen fördern sowie einen Beitrag zu mehr Umweltschutz im Schulalltag leisten. Zudem tragen Umweltschulen durch ihr Engagement dazu bei, einen nachhaltigen, generationengerechten Lebensstil zu entwickeln. Als nächste Aktion in der Nachhaltigkeitsbildung an unserem Gymnasium steht der Stromspartag am 13.12. an.

 W. Göttler & A. Schnellbögl

Im Zeitraum vom
4.6. bis 15.6.

findet kein Nachmittagsunterricht statt!
Ausnahme: offener und gebundener Ganztag finden statt!
Die Mensa ist geöffnet.