Aktuelles

High-Tech im Beet – Besuch der TUM/Weihenstephan

Im Rahmen der Kooperation Universität-Gymnasium besuchten 30 Schülerinnen und Schüler unserer Q11 den Campus der TU München in Weihenstephan. Die Teilnehmer der W-Seminare mit den Leitthemen „Ernährung der Zukunft“ und „Nachhaltige Landnutzung“ konnten sich über Studiengänge der Agrarwissenschaften und den Campus informieren.

Die von Experten der TUM gehaltenen Impulsvorträge über Nachhaltige Landwirtschaft und moderne Entwicklungen im Gartenbau gaben interessante Einblicke in aktuelle Forschungsfelder. So sind moderne Gewächshäuser inzwischen High-Tech-Anlagen, in denen alle Klimaparameter, die Lichtfarbe und Düngergaben von Computern gesteuert werden und selbst das Umtopfen von Robotern übernommen wird. Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wurde am Beispiel des Pro-Planet-Siegels erörtert, das vielen Lebensmitteln im Supermarkt ein grünes Image verleiht. Beim Mensabesuch und anschließenden Campus- und Laborführungen erhielten unsere Schüler erste Eindrücke in das Studium in Weihenstephan. Ein herzliches Dankeschön geht an Antje Eder und Claudia Luksch, die das Besuchs-Programm mit Referenten und Führungen perfekt organisiert haben. Anfang 2018 werden unsere Q11-Schüler ein weiteres Mal von der Kooperation profitieren: Frau Eder wird unsere Schüler in einem Seminar über wissenschaftliche Arbeitsweisen und das richtige Zitieren von Quellen informieren.

W. Göttler & R. Kopp

 

Am Freitag, den 21.12.2018 endet der Unterricht bereits um 11:15 Uhr nach Kurzstunden!
Die Busse fahren im Anschluss.