Umweltschule in Europa

 

Das Gymnasium Neutraubling ist bereits seit einem Jahrzehnt „Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule“. Die Auszeichnung wird vom bayerischen Umweltministerium und der Deutschen Gesellschaft für Umweltbildung (DGU) an Schulen mit vorbildlichem Engagement in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltbildung vergeben. Langfristige Projekte wie etwa die Solarwerkstatt, der Einsatz von zwei Energiemanagern pro Klasse, sowie die Arbeit des Klimaschutzvereins und der Klaus-Berger-Stiftung halten das Thema Umweltschutz an unserem Gymnasium dauerhaft im Bewusstsein von Schülern, Lehrern und Eltern. Der jährlich im Dezember statt findende Stromspartag zeigt, welche Einsparungsmöglichkeiten für Energie auch in unserem Schulgebäude noch bestehen. Auch P- und W-Seminare der Qualifikations-Phase greifen jedes Jahr die Themen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung auf.

Wolfgang Göttler & Andreas Schnellbögl