Qualifizierender Hauptschulabschluss für Externe

Schülerinnen und Schülern unserer Schule bietet die Mittelschule Neutraubling die Möglichkeit, als Externe den Qualifizierenden Hauptschulabschluss zu erlangen. Wir empfehlen dies vor allem denjenigen Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe, die bereits die 8. oder 9. Klasse wiederholt haben bzw. wiederholen und deren Vorrücken in die 10. Jahrgangsstufe gefährdet ist. Bei Nichterreichen des Klassenziels müssten diese Jugendlichen sonst ohne Schulabschluss  das Gymnasium verlassen.

 

Auch wenn die Lehrpläne der Mittelschule und des Gymnasiums sehr unterschiedlich sind, ist es nach den Erfahrungen der letzten Jahre für unsere Schülerinnen und Schüler durchaus machbar, durch gezielte Vorbereitung die Voraussetzungen für den Qualifizierenden Hauptschulabschluss zu erfüllen. Man muss sich jedoch dessen bewusst sein, dass dies nur mit einem nicht unerheblichen Arbeits- und Zeitaufwand zu bewältigen ist, was eine zusätzliche Mehrbelastung neben dem „normalen“ Schulalltag bedeutet.

 

Vor allem seit der Einführung der Projektprüfung im Schuljahr 2011/12 hat sich der Zeitrahmen um ca. 1 Woche erweitert. Dazu kommen Anforderungen wie z.B. Kenntnisse in EDV oder Hauswirtschaft, die durch den Lehrplan des Gymnasiums nicht abgedeckt werden und daher selbstständig erworben werden müssen. Insgesamt erstrecken sich die Projektprüfung und die praktischen und theoretischen Prüfungen in den übrigen Fächern über einen mehrwöchigen Zeitraum, so dass mit einer Abwesenheit vom hiesigen Unterricht von insgesamt ca. 2 ½ Wochen gerechnet werden muss.

 

Für interessierte Schülerinnen und Schüler findet jedes Jahr Anfang Februar eine Informationsveranstaltung am Gymnasium statt, bei der auch die Anmeldeformulare ausgegeben werden. Anmeldeschluss ist in der Regel der 1. März.

Alle näheren Informationen über Termine, Prüfungsfächer und Lernstoff erhalten die externen Prüfungskandidaten in einer weiteren Informationsveranstaltung im Schülercafé der Mittelschule (Termine: siehe Info-Board in der Aula) sowie über die Homepage der Schule bzw. der Schulberatung Bayern/Oberpfalz.