Mathematik-Pluskurs

Allen mathematisch interessierten und begabten Schülern bietet sich seit dem Schuljahr 2012/13 die Möglichkeit, sich im Mathe-Pluskurs mit Themen zu beschäftigen, die über den Unterricht hinausgehen bzw. ihn ergänzen. Neben praktischen und verblüffenden Rechentricks bzw. -verfahren erhalten die SchülerInnen auch vertiefte Einblicke in geometrische Inhalte und lernen mathematisch zu argumentieren und Beweise zu führen. Insofern dient der Kurs auch als Training für Mathematik-Wettbewerbe wie der Fürther Mathematikolympiade oder dem Deutschen Mathematiktest.

Mittlerweile hat sich der Mathe-Pluskurs mit rund 60 Teilnehmern aus verschiedenen Jahrgangsstufen als Wahlkurs etabliert. An ausgewählten Terminen treffen sich die SchülerInnen in der Mensa zu einem gemeinsamen Einstieg. Anschließend werden sie je nach Alter in drei Gruppen aufgeteilt und behandeln altersgemäße mathematische Inhalte. Während sich die Jüngeren z.B. mit symmetrischen Ornamenten beschäftigten, lernten die Älteren Besonderheiten von Drei- und Vierecken (z.B. Feuerbachkreis, Tangentenvierecke) kennen und erhielten vertiefte Einblicke in das Führen mathematischer Beweise. Auf diese Weise werden die mathematischen Talente unserer Schule über den Unterricht hinaus gefördert und gefordert.

Einer der Höhepunkte der vergangenen Jahre war die zweitägige Exkursion ins Mathematikum Gießen, einem Mitmachmuseum, in dem verschiedenste mathematische und auch physikalische Inhalte durch Anfassen und Experimentieren entdeckt werden konnten. Beeindruckend war jedoch auch das „LEGO® Education Innovation Studio“, wo die Schüler in Kleingruppen batteriebetriebene roboterartige Fahrzeuge bauten, um sie anschließend über ein Computerprogramm so zu steuern, dass sie einen Parkour möglichst schnell und unfallfrei absolvieren konnten. Einen weiteren Höhepunkt des Mathe-Pluskurses stellte der Besuch der mathematisch-naturwissenschaftlichen Ausstellung „experimenta“ in Heilbronn dar, die mit ihren zahlreichen interaktiven Exponaten nicht nur spielerisch Wissen vermittelte, sondern vielmehr Begeisterung bei Kindern, Jugendlichen und Lehrern weckte.

Wir hoffen, dass die Neugier und Begeisterung, sich noch über den Unterricht hinaus mit Mathematik zu beschäftigen, bei unseren Schülerinnen und Schülern weiterhin anhält!

 

Andreas Leipert, Matthias Bergbauer, Stefan Langer